History

Vom Duo DD zu DOUBLE D

Es war einmal vor langer Zeit...


Gemeinsam mit Daniel Blatter gründete Debby vor acht Jahren DOUBLE D. 

Zuerst tourten die beiden als DUO DD durch die Oberwalliser Restaurants und Bars, pilgerten von Geburtstagspartys zu Hochzeiten und wurden allmählich auch für grössere Anlässe gebucht. 


Irgendwann reichte die Zweiercombo nicht mehr aus, um die grossen Bühnen zu füllen. So konnten Dieti Zurbriggen am Schlagzeug und Will Jungo am Bass für die Band gewonnen werden. 

Nur kurze Zeit später reihte sich bereits ein Auftritt an den anderen. So standen die Vier von DOUBLE D unter anderem am Seeweekend auf der Bettmeralp, am Beach Event Grächen oder aber auch mehrfach an der Witches Night in Blatten, besser bekannt als "Häx", vor vielen Partyhungrigen auf der Bühne. 

Weitere Höhepunkte waren die zahlreichen Auftritte mit Marc Storace, der Rockröhre und guter Seele der Schweizer Rockband "Krokus". Schweizweit konnte die Band um Debby immer überzeugen und die Meute zum Tanzen bringen.


Auf Ende 2015 entschieden sich Daniel Blatter und Will Jungo die Band zu verlassen um ihre eigenen musikalischen Projekte voranzutreiben.

Daraufhin fanden Sandro Jordan an der Gitarre und Sascha Erpen am E-Bass sowie am Kontra-Bass den Weg zu DOUBLE D.


Anfang 2018 entschied sich Sascha Erpen dazu, die Welt zu erkunden und sich zu neuen Abenteuern abseits der Bühne zu begeben. Mit Dominik Rohrer konnte, trotz seiner jungen Jahre, ein sehr erfahrener Bassist für DOUBLE D gewonnen werden.

...und wenn sie nicht gestorben sind, dann rocken sie noch heute...